Fahrpraxis

• Stressfreie Behandlung

• Gewohnte Umgebung

• Flexible Terminlegung Mo bis Fr

• Keine Autofahrten für Mensch 
  und Tier

• Keine Praxiswartezeiten

2015/2016: Tierheil-praktikerin Kosian bei Hundkatzemaus auf VOX

Notfallnummern HH

Tierärztlicher Notfalldienst
7x24h (Tonbandansage)    
040 - 43 43 79
Tierärztliche Versorgung herrenloser Tiere
7x24h vor Ort    
040 - 22 22 77
Vergiftungszentrale
7x24h kostenlose Beratung
0228 - 19 240
Tiermisshandlungen und schlechte Tierhaltung    
040 - 21 11 06 - 12

tiertherapie hundetraining

Bioresonanz für Hunde und Katzen

Die Bioresonanztherapie gehört ebenso, wie z.B. die Homöopathie, Akupunktur und andere Naturheilverfahren in den Bereich der Erfahrungsheilkunde. Bioresonanz für Hunde und Katzen seit über 10 Jahren im von Tierärzten und Tierheilpraktikern eingesetzt.

 

Das Hauptziel von Bioresonanz bei Hunden und Katzen ist, den Körper von negativen, pathogenen Einflüssen zu befreien und somit die Regulationskräfte des Körpers wiederherzustellen.

 

 

Die Bioresonanz für Hunde ist eine schmerzfreie Therapie ohne Nebenwirkungen.

 

Bei der Anwendung der Bioresonanztherapie am Tier gehen wir davon aus, dass, wenn wir das Tier als Energiefeld ansehen, von diesem Tier bioenergetische Schwingungen abgegeben und aufgenommen werden können. Die Bioresonanztherapie arbeitet also mit den energetischen Schwingungen des Tieres sowie von erforderlichen Substanzen. Sie nutzt die enthaltenen Informationen, um im Körper biochemische Prozesse zu aktivieren, die einen Heilungsprozess auslösen. Die körpereigenen Schwinungen oder die Schwingungen von Substanzen werden durch Elektroden von dem Bioresonanzgerät aufgenommen, mittels speziell entwickelter Programme modifiziert und wieder an das Tier zurückgegeben.

 

 

Bei den Bioresonanz Testungen wird ersteinmal der bioenergetische Gesamtzustand des Tieres ermittelt und Belastungen getestet, wie entartete Zellen, Pilze, Allergene, Viren, Bakterien, Parasiten, Toxine und Strahlungsbelastung, Impfbelastung. Ausserdem können spezielle Krankheitsbilder wie Wirbelsäulenprobleme, Stress, Störfeld- und Narbentestungen aber auch Medikamententestungungen und Futtermitteltestungen durchgeführt werden.

 

 

Die Ergebnisse dieser Testungen geben dem Therapeuten die Möglichkeit, die Ursache der Erkrankung zu benennen und an diesen mit Hilfe spezieller Programme im Bioresonanzgerät zu arbeiten.

 

 

Die Therapiesitzungen werden von den meisten Tieren problemlos akzeptiert. Der Vorteil der Bioresonanztherapie bei Hunden und Katzen gegenüber anderen Naturheilverfahren ist, dass wir auch Hunde und Katzen behandeln können, die sich sonst nicht gern anfassen lassen, da wir unsere Hände für diese Behandlung nicht benötigen. Es können akute Krankheiten, wie Erkältungen, Verletzungen, akuter Durchfall oder Erbrechen aber auch chronische Krankheiten, wie manifeste Allergien, Epilepsie oder chronisches Nierenleiden behandelt werden.

 

Sie interessieren sich für Bioresonanz für Hunde oder Bioresonanz für Katzen in Hamburg und Schleswig-Holstein? Dann nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

 


Impressum | Datenschutz | Sitemap
(c)2013 Nadine Kosian - Mobile Tierheilpraxis & Tierpsychologie Praxis. Naturheilkunde und Physiotherapie. Alle Rechte vorbehalten.